"St. Peter und Paul" soll es werden

Gremien machen Vorschlag für den Namen der neuen Pfarrgemeinde

Am Montag trafen sich Vertreter aller gewählten Gremien der Pfarreien Ramsdorf und Velen/Hochmoor, um sich auf einen Namensvorschlag für die neue gemeinsame Pfarrei zu einigen. Die Abstimmung ergab eine knappe Mehrheit für den Namen "St. Peter und Paul". Nur eine Stimme weniger bekam der Vorschlag "Dreifaltigkeit-Pfarrei".

Weiterlesen: "St. Peter und Paul" soll es werden

 

Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge geht in Betrieb

Ab heute 18 Uhr können Fahrräder abgegeben werden (23.05.2016)

 

 

Schon lange war der Wunsch (und die Notwendigkeit) da, jetzt ist es so weit: Die Fahrradwerkstatt auf dem Hof Hemich ist betriebsbereit. Junge und alte Helfer und Helferinnen haben kräftig angepackt und die Werkstatt eingerichtet. Hier haben jetzt Flüchtlinge die Gelegenheit, unter Anleitung ihre Fahrräder zu reparieren. Hier können auch Fahrräder für Flüchtlinge gespendet werden; diese werden den Flüchtlingen dann leihweise überlassen. 

Weiterlesen: Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge geht in Betrieb

   

Frauengemeinschaft feiert 125. Geburtstag

Große Beteiligung am Gottesdienst und am Festakt in der Thesingbachhalle (23.05.2016)

Die Katholische Frauengemeinschaft (kfd) in Velen feierte am Samstag ihr 125jähriges Jubiläum. Die Festlichkeit begann mit einem Wortgottesdienst in der Kirche, der von der Geistlichen Leiterin des Diözesanverbandes, Ute Albrecht, und Ulrike Göken-Huismann, Geistliche Leiterin des Bundesverbandes vorbereitet und geleitet wurde (s. Foto). 

Weiterlesen: Frauengemeinschaft feiert 125. Geburtstag

   

Schwester Ermenhild ist gestorben

Sie prägte 17 Jahre lang die Gemeinde St. Stephanus in Hochmoor (12.05.2016)

Nach langer schwerer Krankheit ist Schwester Ermenhild Diecks am Dienstag in Coesfeld verstorben. Dort lebte sie zuletzt im Alten- und Pflegeheim der Schwestern Unserer Lieben Frau. Sie wurde 78 Jahre alt.

Schwester Ermenhild prägte 17 Jahre lang das Leben in der Gemeinde St. Stephanus in Hochmoor. Von 1988 bis 2005 war sie gleichzeitig Pfarrsekretärin, Küsterin und Pastoralreferentin. Diese wohl einzigartige Aufgabenkombination nutzte sie, um mit den Menschen in Hochmoor in vielfältiger Weise in Kontakt zu sein.

Es gelang ihr, viele Christen zu aktivieren; sie konnte mit freundlicher Bestimmtheit Menschen überzeugen, Aufgaben in der Gemeinde zu übernehmen. Hervorzuheben ist besonders ihr Engagement für Menschen in Not. 

Weiterlesen: Schwester Ermenhild ist gestorben

   

Gottesdienstordnung bleibt

Sonntags weiter wechselnde Zeiten/ Erstkommuniontermine für 2017 festgelegt

Der Rat der Seelsorge-Einheit hat in seiner Sitzung am Montag beschlossen, dass die vor einem Jahr probeweise beschlossene Gottesdienst-Ordnung bestehen bleibt. Bei der Abstimmung ergab sich eine überwältigende Mehrheit für das bisherige Modell, das vorsieht, dass die Zeiten am Sonntag im Wochenrhythmus zwischen den Kirchen wechseln. 

Weiterlesen: Gottesdienstordnung bleibt

   

Ein Wunder in der Jugendmesse

Eine Flut von Glaubenszeugnissen überraschte nicht nur die Vorbereitungsgruppe (14.04.2016)

"Leben, als ob es Gott nicht gäbe?", - das war das Thema eines Jugendgottesdienstes, den die Katholische Landjugend vorbereitet hatte. Am Beginn des Gottesdienstes verriet der Blick in die Kirchenbänke zwar eine sehr gesunde Altersstruktur, insgesamt aber doch eher eine bescheidene Zahl an Teilnehmern, die sich in die Kirche hatten locken lassen. Der "Messdiener-Chaos-Chor" machte mit einem spritzigen "I will follow him" den Auftakt.

Und dann passierte das Wunder:

Weiterlesen: Ein Wunder in der Jugendmesse

   

Seite 1 von 40