Brot und kleine Spende - eine gute Sache

Solibrotaktion 2017 vom Eine-Welt-Kreis Velen für Misereor/ Bäckereien machen mit 

Inzwischen ist sie eigentlich nicht mehr wegzudenken aus der Fastenzeit – die Solibrotaktion! Natürlich findet sie daher auch in dieser Fastenzeit wieder statt. 
 
Start ist am Aschermittwoch, also am 1. März 2017. Enden wird die Aktion dann wieder am Karsamstag, der in diesem Jahr auf den 15. April fällt. 

Mehr als sechs Wochen lang besteht dann wieder die Möglichkeit, bei jedem Brotkauf den Blick über unseren Ort hinaus auf die ganze eine Welt zu richten und Solidarität mit den Ärmsten dieser einen Welt zu zeigen. 

Weiterlesen: Brot und kleine Spende - eine gute Sache

 

Jetzt ist das Pfarrheim leer!

Ehrenamtliche packten fleißig an (22.02.2017)
 

Am Samstag machten sich viele fleißige Hände daran, das Pfarrheim in Velen an der Kardinal-von-Galen-Str. auszuräumen. Die damalige Kirchengemeinde St. Andreas (heute St. Peter und Paul) hat dieses ja bekanntlich an den Caritasverband Borken verkauft Die Übergabe soll nun endgültig erfolgen.

Weiterlesen: Jetzt ist das Pfarrheim leer!

   

Flüchtlinge begeistert vom Velener Karneval

Bewohner von Hof Hemich bauen einen Karnevalswagen (20.02.2017)

 

Für den Karnevalsumzug in Velen haben auch einige Bewohner von Hof Hemich zusammen mit Helfern aus Velen einen Karnevalswagen gebaut.

Mit großer Begeisterung und Energie waren sie dabei.

Sie setzen dabei eine "Tradition" fort: Schon im letzten Jahr hatten sie - einer Idee von Norbert Bone folgend - am Karnevalsumzug in Velen teilgenommen. 

Entgegen mancher Befürchtung wurde dieses Engagement von der Velener Bevölkerung sehr positiv aufgenommen.  

 

Weiterlesen: Flüchtlinge begeistert vom Velener Karneval

   

Da war alles drin!

Pop-Jugendgottesdienst mit Firmlingen, Brautleuten, Ehejubiläum und Sechs-Wochen-Gedächtnis (20.02.2017)

 

Ein in vieler Hinsicht besonderer Gottesdienst wurde am Samstag in der Kirche St. Andreas gefeiert.

Die Kolping-Jugend hatte ihn vorbereitet. Schon beim Eintreten in die Kirche fielen die spannenden Lichteffekte ins Auge.

Wie in jedem Pop-Jugendgottesdienst stand ein Lied aus den Charts im Fokus: "So schön kaputt!" von SDP. Die Jugendlichen hatten sich zu dem Lied Gedanken gemacht und bezogen den Text auf ihren eigenen Alltag und den Glauben.

Eingeladen zu diesem Gottesdienst waren die Firmlinge aus Velen, Ramsdorf und Hochmoor; für sie beginnt damit die Vorbereitung auf die Firmung.

Weiterlesen: Da war alles drin!

   

Kirche erschien in anderem Licht

Taizé-Gottesdienst in St. Walburga (16.02.2017)

Am Samstag kamen die neuen Strahler, die in der Pfarrei für besondere Gottesdienst angeschafft wurden, wirkungsvoll zum Einsatz.

Für den Taizé-Gottesdienst erleuchteten sie den Altarraum und mehrere Pfeiler und halfen, zusammen mit den Tüchern, den vielen Kerzen und den Ikonen, die "Stimmung" zu unterstützen, die typisch ist für Taizé-Gottesdienste, 

Pfarrer Thomalla hatte die Durchführung eines solchen Gottesdienstes angeregt, geplant und zusammen mit Jugendlichen aus Ramsdorf durchgeführt.

Weiterlesen: Kirche erschien in anderem Licht

   

St. Peter und Paul bekommt Verstärkung

Pfarrer Hubert von der Heide zieht im Herbst nach Ramsdorf (10.02.2017)
 
Hubert von der Heide, zurzeit leitender Pfarrer der Pfarrei St. Marien in Delmenhorst, wird im Sommer nach Ramsdorf ziehen und dort als Pfarrer das Seelsorgeteam von St. Peter und Paul verstärken.

Der 72-Jährige hat Bischof Dr. Felix Genn aus Altersgründen um Entlassung aus seinem Dienst in Delmenhorst gebeten.

Das Westmünsterland und die Region rund um Borken kennt der gebürtige Dammer gut. 

Weiterlesen: St. Peter und Paul bekommt Verstärkung

   

Seite 1 von 50